"Zum 15 jährigen Firmenjubiläum gratulieren wir Ilona Terfehr"

 

IMG 5502

 

Lobende Worte gab es von der Inhaberin A. Thien für die Jubilarin Ilona Terfehr. Frau Terfehr trat am 01. August 2000 ihre Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel im Spielwarenfachgeschäft Liesen an und ist bis heute unserem Betrieb treu geblieben. Zum 15-jährigen Arbeitsjubiläum gratulieren wir ihr recht herzlich.

Ein Dank geht an Frau Terfehr und Frau Anneken (35. jährige Zugehörigkeit) für Ihre stetige Einsatzbereitschaft sowie ihr fachliches Wissen und Können.

“Das offene und freundliche Wesen von Frau Terfehr und Frau Anneken schätze ich sehr. Ich freue mich auf eine weitere, gute Zusammenarbeit.” So die Worte der Inhaberin A. Thien.

 

____________________________________________________

 

"Miniwelten in Lathen öffnen Tore am 28. Juni"

Artikel der NOZ vom 28.06.2015

fullsizerender31 full

Lathen. Seit Gründonnerstag, also dem 2. April, wird in dem 280 Quadratmeter großen Abschnitt des Gründerzentrums in Lathen gewerkelt. Am Sonntag, 28. Juni, hat die Öffentlichkeit erstmals Gelegenheit, sich die Miniwelten aus Playmobil vom Rheder Jürgen Eden anzusehen. – Playmobil im Gründerzentrum: Miniwelten in Lathen öffnen am 28. Juni | noz.de - Lesen Sie mehr auf:

 

http://www.noz.de/lokales/lathen/artikel/588614/miniwelten-in-lathen-offnen-am-28-juni

 

____________________________________________________

 

"Käthi Anneken ist seit 35 Jahre Spielwaren Liesen treu"

Artikel der NOZ vom 15.04.2015

JER 6948JER 6910

Firmeninhaberin Agnes Thien gratulierte am Donnerstag Käthi Anneken für ihre 35jährige Tätigkeit bei Spielwaren Liesen in Dörpen. Foto: Jürgen Eden

Ehrenurkunde der IHK – Großer Blumenstrauß und lobende Worte von der Chefin nicht nur am Ehrentag

-jed Dörpen. Auf ihre 35jährige Firmenzugehörigkeit blickte am Donnerstag Käthi Anneken bei Spielwaren Liesen zurück. Die Inhaberin Agnes Thien überreichte ihr für die lange Treue zu dem Unternehmen eine Ehrenurkunde der Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim sowie einen farbenfrohen Blumenstrauß.

„Derart lange Beschäftigungszeiten in einem Unternehmen sind selten. Umso mehr bedanke ich mich ganz herzlich für die lange und gute Mitarbeit“, so die Inhaberin. Die Jubilarin Anneken erlernte den Beruf der Verkäuferin vor rund 40 Jahren beim Aschendorfer Textillisten Meyring. Nach einer kurzen Tätigkeit bei einem weiteren Betrieb wechselte sie zum Spielwaren-Fachgeschäft Liesen nach Dörpen, das inzwischen auf eine 114jährige Firmentradition verweisen kann. Den Grundstein für den Betrieb legte 1901 der Bauunternehmer und Bautischler Bernhard Liesen mit einer Tischlerwerkstatt sowie einem Bauunternehmen. 1914 eröffnete er auf der gegenüberliegenden Straßenseite zusätzlich ein Eisen- und Haushaltswarengeschäft. 1965 erfolgte die Aufnahme von Spielwaren ins Sortiment, dass heute das Kerngeschäft des Traditionsbetriebes darstellt. Die Einstellung der Jubilarin Anneken nahm bereits Agnes Thien vor, die im September 1977 in das Unternehmen eintrat und seit dem 1. Januar 1981 in der dritten Generation führt. Aktuell werden auf einer Verkaufsfläche von 220 Quadratmetern bekannte Marken wie Kosmos, Haba, Bruder, Brio, Spiegelburg-Coppenrath, Lego, Siku, Spielstabil, Playmobil, Ravensburg und Eulenspiegel geführt. „Ich bin sehr froh, dass sich unsere Jubilarin und natürlich auch das Team insgesamt stets neuen Herausforderungen des Marktes stellt“, so Thien abschließend. Dadurch wird stets eine optimale und auf den Kunden abgestimmte Beratung sichergestellt.

 

____________________________________________________

 

"Gelassene Stimmung beim Einkauf fürs Fest"

 Artikel der NOZ vom 07.10.2010

"Zuversichtlich ist der Einzelhandel im nördlichen Emsland ins Weihnachtsgeschäft gestartet – und der Optimismus war offensichtlich nicht fehl am Platz, wie eine Umfrage zur „Halbzeit“ des Einkaufsmarathons zum Fest ergeben hat: Der Kundenzustrom sei bereits stattlich, mit dem Höhepunkt wird allerdings erst in den beiden kommenden Wochen gerechtet. Qualität und Beratung stünden bei den Kunden im Mittelpunkt."